Tunesien

Über Ostern ging es für eine Woche nach Tunesien. Schade, dass seit dem arabischen Frühling in den nordafrikanischen Ländern keine Ruhe einkehrt und die einheimische Touristiksparte, welche so wichtige Devisen bringt, auf dem Zahnfleisch kriecht. Schön war es trotzdem, in der Nähe von Sousse in Port el Kantaoui. Der Strand war leer, das Wasser noch kalt und nur jeder zehnte Hotelbunker hatte geöffnet. Terrorgefahr hin oder her…das Risiko ist auf einer deutschen Autobahn größer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>